Der Kreisschützenverband hat im vergangenen Jahr insgesamt 156 Mitglieder in den 34 Vereinen verloren. „Wir können die Entwicklung nicht schön reden, waren es im Jahr 1980 noch etwa 5000 Mitglieder so hat sich der Mitgliederstand in den vergangenen zwölf Jahren um 1393 auf 3302 reduziert. “, so der Präsident des KSV Goslar, Jürgen Müller, auf der Delegiertenversammlung des KSV im Lindenhof. 

In diesem Jahr gab es noch keine Beitragserhöhung der Vereine an den KSV, aber im kommenden Jahr muss der bisherige Beitrag von 2.30 Euro pro Mitglied erhöht werden. Das Geld geht uns aus, denn die „Reserve für Notfälle“ ist dann auch bald aufgebraucht, denn der KSV müsste dringend sieben neue Königsketten beschaffen.

Ehrungen KSV 2013

 Die geehrten Mitglieder des KSV Goslar

Lang war die Liste der Ehrungen: Bernd Thiedecke (SG Schlewecke) wurde zum Ehrenmitglied im KSV ernannt. Befördert zur Oberschießsportleiterin: Marion Böhm (SV Lochtum- Damenleiterin des KSV); Goldene Ehrennadel des DSB: Frank Gürtler (KKS Vienenburg – Ref. KK_ Gewehr – KSV); NSSV Verdienstnadel in Gold: Bärbel Just (SV Jerstedt- stellvertr. Damenleitern im KSV) und Thomas Stuhlpfarrer (SG Bad Harzburg- Ref. Lustpistole – KSV);KSV- Verdienstnadel in Gold: Andreas Schulze (SG Langelsheim- stellvertr. Jugendleiter des KSV ); NSSV Verdienstnadel in Silber : Volker Krause (SV Altwallmoden); KSV Verdienstnadel in Silber: Dietmar Werner (SG Liebenburg), Manfred Pohler (SV Immenrode) und Helmut Hohaus (SG Vienenburg- Pressereferent des KSV); KSV Verdienstnadel in Bronze: Svenja Warnecke- Ehlers (SV Ostharingen – Schriftführerin- KSV), Alexandra Vollbrecht (TSV Bredelem) und Hans-Joachim Thiel (PSG Gemeinschaft Goslar).

Wahlen KSV 2013

 von links: Warnecke –Ehlers und Jörna, Kristin Kreinacke

Zur neuen Kreisschriftführerin wurde Svenja Warnecke – Ehlers (SV Ostharingen) gewählt. Als ihre Vertreterin steht ihr in Zukunft Jörna- Kristin Kreinacke (KKS Vienenburg) zur Seite.

Probleme wird es in Zukunft für einige Schützenvereine geben, es ist eine neue Sport und Schießordnung in Kraft getreten. So ist das Schießen an Luftdruckständen untersagt, wenn dort noch Holzwände vorhanden sind. Mit einem Minus von 325 Euro schloss der vergangene Kreiskönigsball ab, laut Schatzmeister Siegfried Becker wurde für die Musikkapelle mehr „investiert“.

Präsident Müller gab noch einen Bericht über die Situation beim NSSV in Hannover. So würden die Haushaltsplanungen nicht eingehalten. Von den 75 Cent Beitragserhöhung sollten 50 Cent zum Tilgen für die Verbindlichkeiten verwendet werden. An dem vor acht Jahren gebaute Gebäude, besteht neuer Investitionsbedarf von 100.000 Euro.

Beim Tag der Niedersachsen wird sich der Fachverband Schießsport mit Bogenschützen sowie in einem Zelt mit Lichtpunktschießen beteiligen.

 

Text und Foto: Helmut Hohaus, Pressewart des KSV Goslar

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com