20130928_1

In der Ergebnisliste findet man jetzt auch die Pokal-, König-, Hasseröder- und Jubiläumsschüsse.

20130928_1

Das Präsidium des Kreisschützenverbandes Goslar e.V. freut sich

alle Schützenschwestern und Schützenbrüder
der Schützenvereine und –gesellschaften

im Kreisschützenverband Goslar e.V.
sowie
alle Vereinsköniginnen und Vereinskönige

zum traditionellen

Kreiskönigsball 2014
- mit der Party-Band „Cantores“ -

am Samstag, den 27. September 2014, 20.00 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) im Lindenhof Goslar, Schützenallee 1, 38640 Goslar
recht herzlich einzuladen.

 

A- Landkreiskönige 2014Aus Anlass des 60-jährigen Jubiläums der Damenabteilung der Privilegierten Schützengesellschaft Goslar fand das Landkreiskönigsschießen auf den Schießständen im Lindenhof statt. Vertreten waren alle drei Kreisschützenverbände (KSV) im Landkreis: KSV Bad Gandersheim, Oberharzer Schützenbund und KSV Goslar. Insgesamt nahmen 23 Jugendliche, 31 Damen und 40 Männer am Landkreiskönigsschießen teil, eine leichte Steigerung gegenüber dem Vorjahr. Es durften nur die amtierenden Könige, Damenkönige und Jugendkönige aus den jeweiligen Vereinen und Schützengesellschaften am Landkreiskönigsschießen beteiligen. Die Königswürden der Herren wurden mit KK-Gewehr, die der Damen sowie der Jugend, mit dem Luftgewehr, aufgelegt ausgeschossen.

Rust Reiner

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

wir haben die traurige Pflicht Ihnen mitzuteilen, dass unser Schützenbruder und langjähriger Referent unseres Verbandes

Reiner Rust

am 07. April 2014 im Alter von 68 Jahren verstorben ist.

Schützenbruder Reiner Rust war seit 1966 Mitglied des Schützenverein Klein Mahner und somit unseres Kreisschützenverbandes und im Deutschen Schützenbund. Von 1972 bis 1979 übte er die Funktion des Kreisjugendleiters aus. Seit Einführung des Referenten Luftgewehr, übte Reiner Rust diese Funktion in unserem Verbandes aus. In seinem Verein übernahm er 1989 die Funktion des 1. Vorsitzenden. Beide Funktionen hatte er bis zu seinem plötzlichen und unerwarteten Tod inne.

Für seine Verdienste um das Schützenwesen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen.
Der Niedersächsische Sportschützenverband verlieh ihm die goldene Verdienstnadel und ernannte ihn 2011 zum Oberschießsportleiter. Der Deutsche Schützenbund zeichnete ihn mit dem Ehrenkreuz in Bronze aus.

Wir trauern um einen guten Freund und uneigennützigen Schützenbruder, der sich um das Schützenwesen in unserem Kreisverband ausserordentliche Verdienste erworben hat. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Mit stillem Gruß
Hartmut Richter
Präsident

 

Die Trauerfeier findet am Sonnabend, 12. April 2014, um 14.30 Uhr in der Kirche in Klein Mahner statt. (Strasse: Am Gerätehaus)

 

Delegiertentag_1Auf der Delegiertentagung des Kreisschützenverbandes am gestrigen Sonntag, im Lindenhof Goslar, ist der Präsident  Jürgen Müller (KKS Vienenburg) aus Liebenburg überraschend zurückgetreten. Als Grund gab er persönliche Gründe an. Neuer Präsident wurde der 49-jährige Bankkaufmann Hartmut Richter von der Schützengesellschaft Langelsheim.

 

Im Rahmen der Gesamtvorstandsitzung des KSV im November wurden die Kreiskönige nach Korrektur der Auswertungslisten und auf Vorschlag der Sportkommission, nachträglich geehrt. 

Kreiskönigin Damen Freihand : Bärbel Borchers 117,2° Teiler  (im Bild links)

Kreiskönigin Pistole : Bärbel Sturm 976,1° Teiler (im Bild mittig)

Kreiskönigin Damen Auflage : Marion Böhm 53,5° Teiler  (im Bild rechts)

Kreiskönig Freihand : Detlef Gürtler (313,5°) Teiler und Kreiskönig Auflage Uwe Gerloff (66,7° Teiler) nahmen die Auszeichnung nicht an und fehlen somit auf dem Bild.

Der Kreisschützenverband Goslar (KSV) proklamierte im Lindenhof beim Kreiskönigsball die neuen Majestäten 2013. Insgesamt 282 Teilnehmer aus 24 Vereinen des KSV beteiligten sich in den verschiedenen Disziplinen. Verschiedene Firmen hatten sich für die Neuanschaffung von acht neuen Königsketten mit Geldbeträgen beteiligt. Die Vizepräsidentin des KSV, Anneliese Maskos und Kreisschießsportleiter Andreas Grubert nahmen zusammen die Proklamation der neuen Könige vor:

Der Kreisschützenverband hat im vergangenen Jahr insgesamt 156 Mitglieder in den 34 Vereinen verloren. „Wir können die Entwicklung nicht schön reden, waren es im Jahr 1980 noch etwa 5000 Mitglieder so hat sich der Mitgliederstand in den vergangenen zwölf Jahren um 1393 auf 3302 reduziert. “, so der Präsident des KSV Goslar, Jürgen Müller, auf der Delegiertenversammlung des KSV im Lindenhof. 

In diesem Jahr gab es noch keine Beitragserhöhung der Vereine an den KSV, aber im kommenden Jahr muss der bisherige Beitrag von 2.30 Euro pro Mitglied erhöht werden. Das Geld geht uns aus, denn die „Reserve für Notfälle“ ist dann auch bald aufgebraucht, denn der KSV müsste dringend sieben neue Königsketten beschaffen.

Der Kreisschützenverband Goslar (KSV) proklamierte die neuen Majestäten anlässlich des Kreisschützenballs im Lindenhof.  Abordnungen aus sechs verschiedenen Kreisverbänden konnte der Präsident des KSV, Jürgen Müller, begrüßen. Insgesamt 341Teilnehmer aus 21 Vereinen des KSV beteiligten sich in den acht verschiedenen Königs- und Pokaldisziplinen.

delegiertentag_fahnenNeuwahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt bei der Kreisdelegiertenversammlung des KSV Goslar im Lindenhof. Folgende Präsidiums- und Gesamtvorstandsmitglieder wurden wiedergewählt: Jürgen Müller (Präsident), Anneliese Maskos (Vizepräsidentin), Ilona Hanke (Kreisschriftführer), Marion Böhm (Kreisdamenleiterin), Bärbel Borchers (Kreismusikleiterin), Rudolf Matschke (stv. Kreisschießsportleiter), Andreas Schultze (stv. Kreisjugendleiter),  Angelika Lehmann (stv.  Kreisschatzmeisterin) Horst Schmidt (Schießstandsachverständiger), Helmut Hohaus (Referent Öffentlichkeitsarbeit). Die Position des stv. Kreisschriftführer konnte nicht besetzt werden. Ehrenrat: Gerd Schütte, Helga Ehlers, Gisela Scharf , Almut Broihan und Hans- Heinrich Strebe.

 


delegiertentag_ziel_im_visierAlle Informationen und Daten sind unter  http://www.ziel-im-visier.de zu finden.

Die 9-stellige  DSB-Nr. für den Verein ist:  0900120xx ( xx = zweistellige Vereinsnummer im KSV Goslar )

Wichtiger Hinweis:
Bei der Bestellung ist inbedingt der Gutschein-Code, der bei der Anmeldung angezigt wird einzugeben, da sonst die Bestellung 100,00 EUR kostet.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com