harlingerode KoenigeHarlingeröder Schützen proklamieren ihre Könige und ehren treue Mitglieder. Am 31. Mai hat die SG Harlingerode ihr neuen Majestäten für 2014 proklamiert.

Könige: (hinten v.li.) Andreas Kötschau (Großer König), Barbara Smail (Große Königin), Lothar Schauzu (Kleiner König), Doris Rother (Kleine Königin), Christian Rasehorn (Pistolenkönig)
(vorne v. li.) Dominic Smail (Lichtpunkt) und André Nordte (Jugendkönig).

lengde schuetzenfest bandFast alle Sitzplätze waren im Festzelt beim Schützenfest am Freitagabend besetzt als der Fanfarenzug Immenrode seinen Auftritt hatte. Nach dem Bieranstich durch den 1. Vorsitzenden des Schützenvereins  Dieter Broihan, wurde es laut im Festzelt. Der Fanfarenzug Immenrode unter der Leitung von Stabführer Christian Seefeld, hatte ein Programm mit Rockmusik und bekannten Melodien zusammengestellt. Marius Müller Westernhagen „Sexy“ gehörte ebenso dazu, wie „Mambo No5“, „Schickeria“, „Walking on sunshine“. Die junge Sängerin Tina Wähle begleitete einige Songs mit ihrer tollen Stimme. Die begeisterten Besucher bedankten sich mit tosendem Beifall und forderten Zugabe. Diesen gab es mit „Verdamp lange her“ und „The final Countdown“.

astfeld 0338Erstmals begrüßte Bärbel Borchers, die neue Vorsitzende des Schützenvereins Astfeld die Teilnehmer und Gäste des Dorfgemeinschaftsschießens im voll besetzten Schützenhaus zur Siegerehrung. Eine größere Teilnehmerschar als in den letzten Jahren bescherte den Mitgliedern des Schützenvereines eine Beteiligung von 18 Mannschaften und zwei Einzelschützen. 56 Damen und Herren nahmen am Dorfgemeinschaftsschießen teil. 49 Jugendliche, Damen und Herren lösten insgesamt 111 Sätze für das Preisschießen.

Foto: Die Sieger beim Dorfgemeinschaftsschießen

Schützenumzug in Jerstedt 045Mit einem Kindernachmittag und einem Kaffeetrinken für Jung und Alt startete das erste Schützen-und Volksfest im Kreisschützenverband Goslar. Wegen eines Regenschauers mussten die Kinderspiele in die Mehrzweckhalle verlegt werden. „Die größte Veranstaltung für jeden aktiven ist das Königsschießen“, so begrüßte der 1. Vorsitzende Wolfgang Just, die Gäste in der Stadthalle. Fast alle Sitzplätze waren besetzt um zu erfahren, wer die neuen Majestäten von Jerstedt sind. In Begleitung von den Dudelsackpfeifern von „Pipes  & Drums zogen die „alten“ Könige in die Mehrzweckhalle ein. Wolfgang Just verkündete die neuen Majestäten: Rudolf Dieckmann (Großer König), Alexander Just (Kleiner König), Patrick Witt (Sportpistolen König), Helmut Fricke (Kleinkaliber – König), Bärbel Just (Pistolen König), Anke Koch (Kleine Königin), Cornelia Dege (Volkskönigin), Klaus Ripphoff (Volkskönig), Jan Ripphoff (Jugend König), Megan Just (Schüler König) und Niklas Röneke,  (Feuerwehr- König).

Die Schützengesellschaft Vienenburg ehrte ihre Vereinsmeister 2014:

Schützenabteilung

Luftgewehr-Freihand: Ulrich Fabriczek;
Kleinkaliber-100Meter-Freihand: Ulrich Fabriczek;
Sportpistole: Werner Penndorf;
Sportpistole 9mm: Heiko Karpstein;

Bild_3Mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken feierte die Damenabteilung der Privilegierten Schützengesellschaft ihren 60. Geburtstag im Lindenhof. Zu Gast waren Abordnungen vieler Damenabteilungen des Kreisschützenverbandes Goslar. Zu den Ehrengästen zählte die ehemalige Oberbürgermeisterin und Ehrenmitglied Martha Lattemann – Meyer und Ehrenvogt Helmut Becker. Im Gründungsjahr 1954 traten die Damen Hedwig Fricke und Marie Dammeyer aus ihrem Hausfrauendasein hervor, nehmen all ihren Mut zusammen und trugen dem damaligen 1. Schützenvogt Wilhelm Cronjäger eine ungewöhnliche Bitte vor: „Frauen könnten doch eine Damenschießabteilung gründen“. Nach einem Aufruf in der Goslarschen Zeitung an alle Ehefrauen von Schützen und alle anderen schießfreudigen Damen, im Schützenhaus zu erscheinen. Es wurde am 25. März 1954 in der Anwesenheit von 34 Damen und dem Vorstand der PSG, die Damenschießabteilung gegründet.

Ehrenvorsitzender BildAuf der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Astfelder Schützen gab es reichlich Informationen für alle Mitglieder. Nach den Regularien zu Beginn der Sitzung gab es Ehrungen für schießsportliche Erfolge auf Vereinsebene: Ursula Langer wurde für 10- jährige Mitgliedschaft geehrt. In den umfangreichen Berichten der Spartenleiter  wurden die   Vereinsmeister und die Jahresbesten mit den jeweiligen  Leistungsnadeln ausgezeichnet.

Bild: von links: Uwe Hesse (Schatzmeister), Harry Krause ( neuer Ehrenvorsitzender), Bärbel Borchers (neue Schützenvögtin) und Klaus Thonig (2. Vorsitzender).

B- Wolfgang WarneckeAm 6. Februar 2014, verstarb plötzlich und unerwartet, Wolfgang Warnecke der 1. Vorsitzende des Schützenvereins Ostharingen im Alter von 61 Jahren.

Eingetreten war er in den Schützenverein Ostharingen am 1.Januar 1965, erst war er beim Hörnerzug sehr aktiv. Anschließend begann die Vorstandsarbeit als Schiesswart. Zum ersten Mal wählte ihn die Versammlung 1992 zum 1.Vorsitzender, bis zum Jahre 2010 übte er den Vorsitz aus. Danach wurde er zum Ehrenvorsitzenden des SV Ostharingen ernannt. Auf dem Delegiertentag 2011 im Goslarer Lindenhof, wurde ihm die Ehrenmitgliedschaft des KSV verliehen. Am 21. Mai 2012  erhielt der Verstorbene die silberne Präsidentennadel anlässlich des Schützenfests in Ostharingen. Die letzten Jahre war er sehr engagiert beim Förderverein des Kreisschützenverbandes. Bereits 2013 wurde er wieder als 1.Vorsitzender  gewählt, da sich niemand für diesen Posten bereit erklärte. Im Januar 2014 wurde er drei Wochen vor seinem Tod, nochmals als 1. Vorsitzender für zwei Jahre bestätigt.

 

Text: Helmut Hohaus

 

A- Ehrung

Von links: Anneliese Maskos, Hildegard Kosber
und Heinz Fricke

Zu Ehrenmitgliedern wurden Hildegard Kosber und Heinz Fricke auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Kleinkaliber- Schießclub Vienenburg, in der Schützenklause ernannt. Weiterhin  wurde eine Beitragserhöhung beschlossen, da der NSSV eine Umlage von zwei Euro pro Mitglied erheben will und auch die anderen Verbände eine Anhebung der Beiträge angekündigt haben.

Der KKS- Wiedelah ehrte die Vereinsmeister und nahm noch einige Ehrungen vor: Bei den Schützen wurden 56 Vereinsmeister in den unterschiedlichen Waffenarten geehrt, Werner Keune war mit neun Titeln der erfolgreichste Schütze. Damen - Vereinsmeister  wurden Melanie Franke  (LG – Freihand),  Silvia Nittmann  (LG - Auflage A), Brunhilde Keune  (LG - Auflage B), Erika Schubert  (LG - Auflage C) und Heidi Schneider  (KK – Auflage). Die Damenabteilungsmitglieder Silvia Nittmann und Heidi Schneider erhielten die Eichel in Gold. Bei den Schülern (männlich) siegte Justin Lukas Müller mit 2810 Ringen, bei den Schülern (weiblich) Antje Rathmann mit 3089 Ringen. Bei der Jugend (männlich) siegte Nils Neumann  (2202) Ringen und bei den Junioren B weiblich, Sina Neumann.  Beim Lichtpunkt war Nina Rohrbach mit 1762 Ringen erfolgreich.

A- Jrgen StrauchmeierIm Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Schützengesellschaft Vienenburg in der Schützenklause stimmten die Mitglieder einer Beitragsanpassung, nach 14 Jahren zu. Kinder –und Jugendliche bis 21 Jahre zahlen in Zukunft 12 Euro im Jahr, bisher waren es 6,50 Euro. Von 52 auf 54 Euro wurde der Beitrag für Mitglieder bis 65 Jahren erhöht. Eine größere Anpassung musste bei den Senioren vorgenommen werden, bisher zahlten sie 28 Euro, nun müssen 42 Euro im Jahr gezahlt werden, der Grund dafür, dass viele Mitglieder über 65 Jahre alt sind und viele davon die Schießanlagen aktiv benutzen.

KKS WiedelahFinanzielle Probleme beim Niedersächsischen Sportschützenverband (NSSV) beschäftigte die sehr gut besuchte Mitgliederversammlung des KKS Wiedelah im Schützenhaus. „Auf eine Insolvenz steuert der NSSV zu, es wurden verschiedene Lösungsvorschläge unterbreitet, um eine Insolvenz abzuwägen“, so der 1. Vorsitzende Andreas Jahn. Seit Jahren gibt es im Schießsportzentrum Hannover- Wilkenburg  finanzielle Probleme, schon mehrmals mussten dafür Beiträge erhöht werden.

Jahresabschluss . Niklas und Emilia
Niklas und Emilia

Folgende Vereinsmeister wurden beim Schützenverein Lengde als Vereinsmeister geehrt:

Lichtpunktgewehr:

Laura Heimberg         

Luftgewehr: 

Schülerklasse :Selina Zimmermann          

Schülerklasse Dreistellungskampf: Selina Zimmermann                  

Jugendklasse: Denise Heimberg           

Juniorenklasse A: Yannick Gerloff

2014-01-27 Lochtum2Auch in diesem Jahr wird das Schützenfest, vom 20. bis 22. Juni, mit dem gleichen Programm wie in den vergangenen Jahren, gefeiert. Dieses gab der 1. Vorsitzende Wilfried Höpfner auf der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus bekannt. In einigen umliegenden Orten war es zu ganzen Streichungen, oder zu reduzierten Schützenfesten gekommen. Im vergangenen Jahr ergab das Schützenfest auch wieder einen kleinen Überschuss, so der Rechnungsführer Ralf Jahns. Dieser beklagt den Verlust von zwei Einnahmen, so fehlen die Pacht vom abgewanderten KKS Vienenburg und die Miete von der Bewirtschaftung des Schützenhauses. Seit einiger Zeit sucht der Verein einen Wirt, Interessenten können sich beim 1. Vorsitzenden melden.

Lengde JHV 
 Vorstand des Schützenverein Lengde

Das Schützenfest mit dem gleichen Programm wie im Vorjahr,wird auch in diesem Jahr in Lengde gefeiert werden. Dieses beschloss die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins in der Gaststätte „Tannhof“. Eröffnet wird das Schützenfest im Festzelt mit einem Bieranstich des1. Vorsitzenden am Freitagabend, anschließend wird der Fanfarenzug Immenrode mit seiner Show- Band die Besucher wieder begeistern. Samstagnachmittag ist Kinderfest mit Spielen, Kaffee und Kuchen für alle. Am Abend erfolgt die Königsproklamation mit Tanz. Der Sonntag beginnt mit einer Andacht, daran schließt sich ein warmes Schützenfrühstück an. Am Nachmittag startet ein großer Festumzug durch das Dorf und am späten Nachmittag erfolgt die Preisverteilung mit einem Dämmerschoppen.

SG Vienenburg AnschießenDas Jahresanschießen der Schützengesellschaft Vienenburg hatte eine gute Beteiligung, es nahmen 19 Schützenschwestern und Schützenbrüder teil. Es wurden einige Pokale ausgeschossen: Er+Sie-Pokal (Dagmar und Hans-Heinrich Strebe), Neujahrspokal (Jürgen Strauchmeier), Adlerpokal (Roswitha Meyer), Pistolenpokal (Günther Meyer). Susanne Schnevoigt (Luftgewehr- Pokal), Rotraud Niehus (KK- Pokal), Roswitha Meyer (Alterspokal- Damen ab 60 Jahre). Beim Preisschießen war Dagmar Strebe die erfolgreichste Schützin, gefolgt von Günther Meyer und Hans-Heinrich Strebe. Beim Jahresanschießen wurden auch die Jahresmeister 2013 geehrt: Roswitha Meyer (Wochennadel- LG- Freihand- Gold), Dagmar Strebe (Wochennadel- Luftgewehr- Auflage). Heike Strebe (Teilerwertung – LG – Freihand), Dagmar Strebe ( Teilerwertung ,LG- Auflage), Heike Strebe (Jahresmeisterin , LG – Freihand), Dagmar Strebe (LG- Auflage und KK- Sportgewehr, Auflage 50 m).

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com